Presseticker

Überblick › 7. September 2022

Neue gesundheitspolitische Stimme in Berlin: Wir versorgen Deutschland eröffnet Hauptstadtbüro

Zusammen mit Gästen aus Politik, Medien und Gesundheitsbranche weihte „Wir versorgen Deutschland“ (WvD) heute sein neues Hauptstadtbüro in der Lützowstraße feierlich ein. Als Stimme der Leistungserbringer der Hilfsmittelbranche in Deutschland stärkt der Verein damit nach seiner Gründung 2021 seine Präsenz in der Hauptstadt und der Bundespolitik. Ziel ist es, sich in der Gesundheitspolitik für die wohnortnahe, qualitätsgesicherte Versorgung mit medizinischen Hilfsmitteln einzusetzen.

„Oft machen wir in politischen Gesprächen die Erfahrung, dass die Leistungen und Herausforderungen der Hilfsmittelbranche kaum bekannt sind“, erklärten die Generalsekretäre des WvD, Kirsten Abel und Patrick Grunau, die gemeinsam durch den Abend führten. „Dabei benötigt ein Viertel der Versicherten in Deutschland eine Versorgung mit medizinischen Hilfsmitteln. Eine Versorgung, die Lebensqualität sichert und wieder ermöglicht. Ab sofort werden wir auf kurzen Wegen das politische Berlin mit Informationen und Sachverstand zu den zentralen Themen im Hilfsmittelbereich unterstützen.“

Aktuelle Themen gäbe es genug, so Abel und Grunau weiter, Stichworte seien u.a. die dramatischen Steigerungen bei den Material-, Logistik- und Energiekosten in Folge von Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg, die Digitalisierung im Gesundheitswesen, die Entbürokratisierung der Versorgung und das Milliardendefizit der Gesetzlichen Krankenversicherung.

Prominente Gäste des Empfanges waren unter anderem die Abgeordneten Martina Stamm-Fibich, MdB (SPD), Erwin Rüddel, MdB (CDU), und Manfred Todtenhausen, MdB (FDP).

Weitere Informationen über die Arbeit von „Wir versorgen Deutschland“ finden Sie auch unter: www.wirversorgendeutschland.de

„Wir versorgen Deutschland“ ist registriert im Lobby-Register des Deutschen Bundestags unter der Nr.: R004824.

Bildnachweise

Foto 1: Der Vorstand des Vereins „Wir versorgen Deutschland“ (WvD)v.l.n.r.: Jens Sellhorn, Geschäftsführer rehaVital Gesundheitsservice GmbH, Alf Reuter, Präsident des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik, Kirsten Abel, Generalsekretärin des WvD, Patrick Grunau, Generalsekretär des WvD, Dr. Axel Friehoff, Berater EGROH-Service GmbH AG. Nicht auf dem Bild vertreten: Ben Bake, Vorstandsvorsitzender Sanitätshaus Aktuell, und Thomas Piel, Geschäftsführer Reha-Service-Ring GmbH.

Foto 2: Kirsten Abel, Generalsekretärin des WvD, und Patrick Grunau, Generalsekretär des WvD, führten durch den Büroeröffnungsabend.

Fotoquelle: WvD/Nowak