Wir nähen für Deutschland

titleimage

Wir nähen für Deutschland

Nicht erst seit das Tragen von Atemschutzmasken in der Öffentlichkeit empfohlen wird, um sich und andere vor einer Infektion zu schützen, ist die Nachfrage nach Masken enorm. Gebraucht werden aber nicht nur einfache Spuckschutzmasken für das öffentliche Leben, sondern vor allem hochwertige und zertifizierte Schutzmasken nach FFP2-Standard für medizinisches Personal. Die Versorgung am Patienten und den Patientinnen kann nur dann flächendeckend gesichert werden, wenn Sanitätshäuser und orthopädie-technische Betriebe über die entsprechende Persönliche Schutzausrüstung (PSA) verfügen.

Der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) sieht sich in der Verantwortung, die Häuser möglichst auf allen Ebenen zu unterstützen.

Dem Nürtinger Hersteller von Bandagen und Orthesen, Sporlastic, ist es nun gelungen, eine zertifizierte Pandemieschutzmaske CV-19 zu entwickeln und die Serienproduktion zu starten. Mit diesen Masken werden momentan staatliche Einrichtungen versorgt.

Neben dem richtigen Filtermaterial ist der Flaschenhals für eine ausreichende Versorgung die begrenzte Nähkapazität. Eine weitere Herausforderung liegt in der zielgerichteten Distribution der Masken an systemrelevante Personen (wie Ärzte, Pfleger, Krankenschwestern etc.).

Sanitätshäuser und orthopädie-technische Betriebe können durch die Beteiligung am Projekt "Wir nähen für Deutschland" mit ihrem handwerklichen Geschick und ihrer Schnittstellenfunktion im Gesundheitssystems einen entscheidenden Beitrag zur Aufrechterhaltung der Gesamtversorgung leisten.

Gemeinsam mit dem BIV-OT hat Sporlastic als Konzeptpartner die Kampagne „Wir nähen für Deutschland“ entwickelt und bietet zertifizierte Masken-Nähsets an, mit denen Sanitätshäuser und orthopädie-technische Betriebe für ihr Personal entsprechende Masken herstellen können.

Darin enthalten sind alle Materialien, die zur Produktion von zertifizierten Pandemieschutzmasken CV-19 nach dem FFP2-Standard (in Anlehnung an EN 149) benötigt werden.

Auch die Deutsche Gesellschaft für interprofessionelle Hilfsmittelversorgung e.V. (DGIHV) unterstützt das Projekt. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen für kontrollierte Qualität und Verantwortung für die Produktion von PSA in Deutschland.

Gemeinsam gegen Corona : #Wir nähen für Deutschland.

 

Mitmachen und bestellen: Alle Infos zur Kampagne finden Sie im Mitgliederbereich des BIV-OT.

Partner werden!
Partner werden!

Auch Sie bieten für unsere Mitgliedsbetriebe zertifizierte Näh-Sets für FFP2-Masken an? Dann senden Sie Ihr Angebot direkt an uns! Gerne nehmen wir Sie als Partner in unser Konzept mit auf. Melden Sie sich unter kommunikation@biv-ot.org