Login

Willkommen auf der Seite des Referates „Wirtschaft & Verträge" des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie.Technik

Das Referat „Wirtschaft & Verträge“ des BIV-OT führt bundesweit Vertragsverhandlungen und Vertragsabschlüsse durch. Auch nach Vertragsabschluss unterstützen wir die Leistungserbringer durch Beratungen und Schulungen in Vertragsfragen. Wir helfen bei der Umsetzung von Verträgen in die Versorgungspraxis und bieten professionelle Konfliktberatung an der Schnittstelle von Kostenträgern zu Leistungserbringern an.

Dabei darf ein leistungsstarker Wettbewerb nicht zu einem Übermaß an Bürokratie führen. Wir setzen uns daher aktiv für eine schlanke Bürokratie ein, erarbeiten wettbewerbsneutrale Standards und erstellen Kalkulationsgrundlagen.

Darüber hinaus informieren wir über Ausschreibungen von Kostenträgern und überwachen diese. Auch (Landes)innungen stehen wir in allen wirtschaftlichen Belangen mit Rat und Tat zur Seite.

In unserem Team arbeiten in enger Abstimmung mit dem Wirtschaftsausschuss insgesamt 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für sämtliche Bereiche des Vertragsmanagements von der Vertragsverhandlung, der Abwicklung von Vertragsbeitritten bis zur Betreuung der Mitglieder bei Vertrags- und/oder Kalkulationsfragen zuständig sind.

Möchten Sie mehr über den BIV-OT erfahren, folgen Sie unserem Kompass. Er navigiert Sie sicher durch unsere komplexen Leistungen. 

03Mai2017

Neuer Vertrag mit der IKK classic zum 01.05.2017 geschlossen

Zum 01.05.2017 hat der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) einen Beitrittsvertrag mit der IKK classic über die Versorgung der Versicherten mit Rehabilitationshilfsmitteln der Produktgruppen 04, 10, 11, 18, 19, 20, 22, 28, 32 und 33 ges... mehr >

03Apr2017

Neue Festbeträge für Einlagen gelten seit dem 1. April

Zum 1. April ist die Neufassung der Produktgruppe 08 (Einlagen) in Kraft getreten. Ebenfalls seit Anfang April gelten die neuen Festbeträge für Einlagen. mehr >

24Mai2016

BIV-OT spricht sich gegen Ausschreibung von Einlagen aus

Mit Entschiedenheit hat sich der BIV-OT gegen eine von der AOK Sachsen-Anhalt angekündigte Ausschreibung in der Produktgruppe 08 ausgesprochen. Sie verstoße gegen Grundsätze der Hilfsmittelversorgung. mehr >